Montessori Schule Kempten – Eine spontane Spendenaktion

In der letzten Schulwoche besuchte der Projektleiter von Hilfe für Afrika – Wasser für Senegal e.V. die Montessori Schule in Kempten und berichtete von Senegal mit den aktuellen Herausforderungen für das Land.

Die Schüler waren so beeindruckt, dass sie einen Tag danach eine spontane Spendenaktion in der Fußgängerzone in Kempten und am Sommerfest der Schule starteten.

Mit den gesammelten 780 Euro wollen sie den geplanten Schulneubau in Khombole im Senegal unterstützen.

Eine tolle Aktion – herzlichen Dank an alle Schüler und Begleiter der Montessori Schule Kempten.


Durach – ein Dorf hilft einem Dorf

Am Freitag, den 26.7.2019 war der Projektstart zum Projekt „Ein Dorf hilft einem Dorf“. Durach – unter der Federführung von Herrn Herbert Seger – hat es möglich gemacht, dass wir das Dorf Mouleme mit einem Wasser-Frauen-Agrar-Projekt, eine Hirsemühle- und Lagerschuppen, einer Schulrenovierung und einem kleinen Bolzplatz unterstützen können.

Besonders gefreut hat uns der Besuch des Entwicklungsminister Dr. Müller. Herr Müller hat sich in seiner Heimatgemeinde Durach vor Ort über die umfangreiche Entwicklungsarbeit von unserem Verein informiert.


Eine gigantische Spendensumme – Grundschule Oberstdorf

In der letzten Schulwochen besuchte der Projektleiter von Hilfe für Afrika – Wasser für Senegal e.V. im Rahmen der Aktion Spendenlauf die Grundschule in Oberstdorf und berichtete von Senegal mit den aktuellen Herausforderungen für das Land.

Beim Spendenlauf am 17. Juli 2019 haben sich dann die teilnehmenden Schüler enorm „ins Zeug gelegt“ und konnten die gigantische Spendensumme von 10.470 Euro erlaufen. Da bleibt uns als Entwicklungshilfeverein nur noch zu sagen: Danke Grundschule Oberstdorf. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Schulgemeinschaft ein solches Engagement zeigt.

Mit der Spende von 10.470 Euro werden wird, wie geplant, den Schulneubau in Khombole im Senegal unterstützen.

Eine tolle Aktion.